Stent Inspection NSI-7

Das größte Projekt in der Geschichte von GDO finanziert sich komplett selbst.

Mit vielen Diskussionen und schlaflosen Nächten über die risikoreiche und ineffiziente, visuelle Inspektion von Stents und dem wachsenden Druck auf den Kostenfaktor bei der Stent-Produktion weltweit. Das Ergebnis aus einer Nürnberger Konferenz, über Definition und Umfang, vielen Konzepten und einem erstaunlichen, innovativen Stent-Inspektionssystem entstand: die NSI-7

NSI-7

Vollautomatisches, High-End-, Inspektionssystem für Stents. Die NSI-7 untersucht BMS, DES, Nitinol und Polymer Stents. Der Roboter des Systems verarbeitet die Stents automatisch von Modul zu Modul. Drei verschiedene Inspektionsmodule untersuchen die Stent-Geometrie, Wandstärke, Innen- und Außenfläche. Die Entscheidungsfindung ist ebenfalls automatisiert, also keine Betreiberbeteiligung. Alle relevanten Daten werden gespeichert.

Kapazität: 120 Herz-Kreislauf-Stents pro Stunde.

Extra: Automatisierte Versorgungseinheit für 1000 Stents; Automatisierte und integrierte Einheit für Blisterverpackungen.

Verbesserungen: Effizienzsteigerung, Qualitätsverbesserung und höhere Leistung
 

Für weitere Informationen:

Bitte kontaktieren Sie Ger Zinken.

E-mail [email protected] oder Telefon +31 45 546 4770 sprechen sie mit Ger Zinken.